Die perfekte Schuhsohle – Leder oder Gummi?

Schuhe Konzepte

Damen Schuhe / Schuhe Konzepte 344 Views

Sie tragen uns in unserem Leben mehr als dreimal um die Erde, unsere Schuhe. Eine kleine Schicht aus Leder, Gummi oder anderen Materialien wie zum Beispiel Bast, schützt dabei unsere Füße vor Unebenheiten, Kälte oder Hitze. Der Schuhsohle wird viel zu wenig Beachtung geschenkt, obwohl sie doch eine extrem wichtige Funktion hat. Wir wollen das heute ändern und beschäftigen uns mit der Frage, welche Sohle denn eigentlich besser ist – die Gummisohle oder die Ledersohle? Und lohnt es sich, auf eine Ledersohle nachträglich eine Gummisohle aufzubringen?

Geschichte der Schuhsohle

schuhe_holzSchon vor vielen tausend Jahren wollten die Menschen ihre Füße vor dem Wetter und anderen unangenehmen Einflüssen an der Fußsohle schützen. Beim legendären Fund des Ötzi stießen die Archäologen auf robuste Schuhe mit einer Schuhsohle aus Bärenleder. Später, in der Antike, entwickelten sich viele verschiedene Schuh- und auch Sohlenformen. Oft war die Beschaffenheit der Schuhe ein Ausdruck für die gesellschaftliche Position ihres Trägers. Schuhe aus Leder waren sehr teuer. Die Sohlen bestanden bei diesen traditionell rahmengenähten Schuhen ebenfalls aus Leder und wurden zum Schutz vor dem Unrat und dem Schmutz auf den Straßen oft durch das Aufbringen von Sohlentrippen aus Holz geschützt. Die einfachen Leute trugen zumeist sowieso schon Holzsohlen.

Im 19. Jahrhundert wurde die Gummisohle entwickelt und begann, sich auf dem Markt zu etablieren. Es dauerte aber noch bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, ehe der Schuh an sich zu einer Massenware wurde, die sich jeder leisten konnte und die Gummisohle perfektioniert wurde. Heute gibt es viele verschiedene Arten von Sohlen, die perfekt auf die Nutzung, die Funktion der Schuhe angepasst sind. Im Laufe der Industrialisierung wurden synthetische Stoffe entwickelt, die als Obermaterial, aber auch als Schuhsohle verwendet werden. Spezielle Verklebungen und Kleber sorgen für den nötigen Halt der Sohlen an den Schuhen. So haben wir hochspezialisierte Laufschuhe mit Gummimischungen für einen elastischen Gang, die sogar die Leistungsfähigkeit eines Läufers noch steigern. Arbeitsschuhe mit Sohlen, die vor Säuren schützen, aber auch immer noch traditionelle Schuhe mit hochwertigen Ledersohlen. Handwerklich perfekt gefertigt, sehen sie immer hochwertig und edel aus.

Die Ledersohle

gravati-business-400Die Ledersohle ist der Klassiker unter den Schuhsohlen. Für sie wird spezielles, besonders hartes und starres Sohlenleder verwendet. Traditionell und unter Berücksichtigung einer hohen Qualität der Schuhe wird eine Ledersohle nicht aufgeklebt, sondern vernäht. Schuhe mit einer vernähten Ledersohle sind rahmengenähte Schuhe. Das Verfahren wurde von Andreas Eppler entwickelt und im Jahre 1872 von Charles Goodyear patentiert. Hierbei werden zuerst Schuhoberteil und Brandsohle (Innensohle) unsichtbar miteinander vernäht. Diese beiden werden dann auf einen circa 3 Millimeter breiten Rahmen aufgenäht. Als letztes wird die Ledersohle mit einer Doppelnaht aufgebracht.

Vorteile der Ledersohle

Das natürliche Material Leder hat äußerst angenehme Trageeigenschaften. Es ist besonders atmungsaktiv, hat eine hohe Dampfdurchlässigkeit und sorgt somit für ein tolles Fußklima. Feuchte vom Schwitzen unserer Füße wird nach außen abgeleitet, der Fuß wird immer angenehm trocken sein. Außerdem ist eine Ledersohle relativ rutschfest (außer im Winter und auf wirklich sehr, sehr glatten Böden) und bietet einen hohen Laufkomfort. Die Schuhsohle eines hochwertigen Herrenschuhes ist fast immer aus Leder. Der Schuh wirkt umso nobler, desto dünner seine Sohle ist. Zu einem edlen Anzug oder auf dem Tanzparkett darf ein rahmengenähter Schuh mit einer Ledersohle, wie ein Oxford oder Derby, einfach nicht fehlen. Er macht das Outfit erst perfekt.

An einem langen Geschäftstag mit Kundengesprächen, Geschäftsessen, abendlichen Empfängen und vielem mehr, lohnt es sich, auf Schuhe mit guten Ledersohlen zurückzugreifen. Einen Businessschuh tragen Sie den ganzen langen Tag und werden es am Abend merken, wenn Sie eine gute Qualität mit einer atmungsaktiven Ledersohle an Ihren Füßen getragen haben.

Die Gummisohle

ugg-bailey-button-bling_400Im Jahr 1839 erfand Charles Nelson Goodyear das Vulkanisierungsverfahren, welches die Produktion von Schuhen und Schuhsohlen revolutionierte. Mit dem Verfahren wurde es möglich, die wasserdichten und elastischen Gummisohlen, die heute so beliebt sind, herzustellen. Durch dieses Material vergrößerte sich das Sortiment an unterschiedlichen Schuhen mit ganz speziellen Sohlen ungemein. Besonderen Fortschritt hat die Gummisohle im Bereich der Sportschuhe gebracht. Moderne Sportschuhe haben mittlerweile spezielle Dämpfungssysteme in der Gummisohle, die den Fuß stabilisieren, Bewegungen abfedern und damit Profil-, aber auch Freizeitläufer in ihrem Sport aktiv unterstützen. Oder nehmen wir die Arbeitsschuhe, die mit ihrem sehr starken Profil einen absolut sicheren Tritt gewährleisten und zusätzlich noch vor Säuren und Öl schützen. Auch Wander- und Trekkingschuhe setzen auf stark profilierte Sohlen aus Gummi oder gummiähnlichem Material.

Ledersohle vs. Gummisohle – „Eine Frage der Einstellung“

Viele, vor allem Herren, bestehen auf einer Ledersohle, weil nur sie dem Outfit eines gut gekleideten Mannes das i-Tüpfelchen aufsetzt. Die Vorteile einer Ledersohle am rahmengenähten Schuh haben wir oben auch schon erläutert. Doch hier sitzt auch ein kleiner Nachteil. Die Rahmennaht kann nur mit einer Ledersohle strapaziert werden. Außerdem hält Leder dauerhafte und viel Feuchtigkeit nicht so gut aus. Im Winter kommt noch das Streusalz auf unseren Fußwegen und Straßen hinzu, die der Ledersohle arg zu schaffen machen. Helfen Sie Ihren Ledersohlen in der kalten Jahreszeit mit einem regelmäßigen Ölbad.

Eine moderne, dünne Gummisohle kann man heute fast nicht mehr von einer Ledersohle unterscheiden. Sie hält die Feuchtigkeit draußen und sorgt durch eine hohe Qualität und verschiedene Härtegrade und Flexibilität für einen ausgezeichneten Tragekomfort. Sie begehen also keinen Faux Pax, wenn Sie auch Schuhe mit einer dünnen Schuhsohle aus Gummi im Büro oder auf der Straße tragen. Schuhe mit einer Gummisohle sind lange schon kein Zeichen einer minderwertigen Qualität mehr. Bei offiziellen Anlässen, Hochzeiten oder Taufen empfehlen wir Ihnen aber weiterhin Schuhe mit einer Ledersohle. Auf die Frage, ob Schuhe mit Ledersohle oder Gummisohle die besseren wären, kann also niemand eine grundsätzliche Antwort geben. Zudem stellt sie sich auch nur bei den Herrenhalbschuhen. Alle anderen Schuhformen wie Sneaker oder Boots, erzwingen zumeist Gummisohlen. Wenn Sie auf Qualität achten, können Sie auch mit einer Gummisohle perfekt gekleidet sein.

Eine Gummisohle nachträglich auf Ledersohle kleben?

Zunehmend diskutiert wird auch die Frage, ob auf die Ledersohle eines Schuhes zum Schutz vor klimatischen Einflüssen und zur Erhöhung der Rutschfestigkeit eine Gummisohle über der Ledersohle aufgebracht werden soll oder nicht. Außerdem schützt die nachträglich aufgebrachte Gummisohle die Ledersohle vor Verschleiß. Auch diese Frage können wir nicht eindeutig beantworten. Es ist immer auch eine Frage des Geschmacks und des eigenen ästhetischen Empfindens, ob man von vornherein einen guten Schuh mit Gummisohle trägt oder seine kostbaren Ledersohlen zum Zwecke der längeren Haltbarkeit der Sohlen mit dem synthetischen Material schützen möchte.

Viele erfahrene Ledersohlenträger haben lloyd-lucien-business-400einfach ein Paar wetterfeste Schuhe mit Gummisohle für die schlechten und nassen Tage,
schwören aber ansonsten auf die klassischen Ledersohlen. Wenn Sie sich viel im Trockenen und in Innenräumen aufhalten, dann brauchen Sie Ihre Schuhsohle nicht noch zusätzlich schützen. Für das Tanzen sollten Sie sogar zur Ledersohle greifen, da Sie hier genau keine Rutschfestigkeit in dem Sinne benötigen. Wenn Sie zu den Menschen gehören, bei denen sich vorne die Trittspitze der Schuhsohle sehr schnell abnutzt, dann greifen Sie zu einem speziellen Stoßblättchen. Das genügt völlig.

Comments