Pom Pom Schuhe – Farbenfrohe Bommeln voll im Trend

Schuhe Konzepte

Damen Schuhe / Schuhe Konzepte 8 Views

pom-pom-shoes-sea

Im letzten Sommer kamen sie in ganz großem Stil in die Modewelt – die Pom Poms. Pompons, wie sie richtigerweise französisch heißen, sind kleine runde Bommeln, wie Sie sie sicherlich von Pudelmützen kennen. Eine andere bekannte Verwendungsmöglichkeit für die auch Bolle genannten Pompons sind die großen auffälligen Puschel, mit denen vor allem Cheerleader kunstvoll herumwedeln und ihre Mannschaften anfeuern. Aquazzura, eine amerikanische Modemarke im Luxussegment, waren die ersten, die die Bommel an die Schuhe brachten. Die farbenfrohen Pompons finden sich seit dem letzten Jahr überall auf Schuhen, Taschen, Kleidungsstücken und an Accessoires. Der Trend der Pom Pom Schuhe ist noch lange nicht vorbei und Sie können auch in diesem Jahr unbesorgt zu den bunten Hinguckern greifen.

Geschichte des Pom Pom

Attractive young woman wearing a traditional Black Forest Bollenhut with its 14 pompoms as she smiles at the camera outdoors against greenery

Die Tradition der Bommel reicht weit zurück. Bommeln finden sich in vielen unterschiedlichen Kulturen als Schmuckwerk, Erkennungszeichen oder auch in spiritueller Funktion. Der Begriff leitet sich vom französischen Pompon aus dem 18. Jahrhundert ab.
Man findet PomPoms oft an Trachten regionaler Bevölkerungsgruppen in aller Welt, aber auch als Statussymbol an Uniformen oder
traditioneller und ritueller Kleidung. Denken Sie zum Beispiel an die auffälligen Hüte der Schwarzwaldtracht für Frauen. Riesige große rote Bollen schmücken die Kopfbedeckung der Frauen.

Die Husaren, die ungarische Kavallerie, trug eine große mit einem Pom Pom besetzte Kappe auf dem Kopf,mit der sie in ganz Europa bekannt wurden. Sogar Napoleon übernahm für einige seiner Regimenter die Puschel in einer etwas anderen Form. Sie dienten zur Kennzeichnung des Ranges und der Regimentszugehörigkeit der Soldaten.

Aber die Husaren waren nicht die ersten Soldaten, die sich mit den runden Bommeln schmückten. Griechische Soldaten trugen Pom Pom Schuhe als Teil ihrer Uniform. Die roten Lederschuhe mit großen schwarzen Bommeln waren sehr auffällig, genau wie die jetzt modernen Sandalen, Ballerinas, Mules oder Espadrilles heute, die nicht nur mit einer, sondern mit ganz vielen wunderbar bunten Bommeln geschmückt sind.

Pompoms kommen in Mode

Besonders in asiatischen und südamerikanischen Ländern waren und sind Bommeln an der Kleidung sehr beliebt. Sie dienten neben reinen ästhetischen Zwecken aber auch der Sichtbarmachung des gesellschaftlichen Status, vor allem dem Ehestatus. oder auch die Religionszugehörigkeit. Bommeln an peruanischer Männer- wie Frauenbekleidung haben zum Beispiel auch noch eine Bedeutung in ihrer Farbgebung. Bunte Bommeln symbolisieren hier Fröhlichkeit. Dunkle Farben, vor allem dunkelblau stehen für Traurigkeit und Trauer. Viele Modeschöpfer und Stil-Ikonen zogen ihre Inspiration vor allem aus den südamerikanischen Bekleidungsstilen und brachten auffällige Mode heraus. Gerade Bommeln, Quasten, Glitzer und viele bunte Muster bestimmen den Hippie-oder Boho-Style. Pompoms sind ein starkes Ausdrucksmittel für ein ganz individuelles Auftreten in der Modewelt. Und genau das finden wir auch in diesem Jahr in dezenter oder auch richtig auffälliger Form auf den Catwalks, in den Modeblogs und auf den Straßen wieder.

Pom Pom Sandalen im Sommer

pompom_rodriguezEin absolutes Muss ist im Sommer eine Pom Pom Sandale! Ihre Füße werden mit den vielen kleinen Bommeln, die auf die Riemchen der Sandaletten und Sandalen aufgesetzt sind, zum echten Blickfang. Bunt und farbenfroh wie der Sommer präsentieren sich zum Beispiel die Eddie-Rodriguez-Wedges für Damen aus dem GISY Online-Shop. Aber auch Espadrilles und Pantoletten, die in dieser Saison wieder stark angesagt sind, schmücken sich mit bunten Bommeln. Wichtig ist, wenn Sie sich für die ausgefallenen Pom Pom Schuhe entscheiden, dass Sie es in Ihrem weiteren Outfit nicht übertreiben. Kombinieren Sie leichte, luftige Strandkleider zu Ihren neuen Schuhen. Setzen Sie weitere Akzente mit Pompons durch Schmuck oder sommerliche Korbtaschen, die mit den kleinen Puscheln verziert sind.

Sie können den Bommeltrend aber auch etwas sportlicher tragen, denn auch die beliebten Sneaker verschönern die Pompons auf ganz besondere Weise. Besonders an topaktuellen weißen Sneakers setzen die bunten Knäuel schöne kontrastreiche Akzente. Zu einer Skinny Jeans, kombiniert mit einem frechen Top oder T-Shirt sind Sie perfekt für die City gestylt. Nicht ganz so verspielt passt zu einem solchen, eher sportlichen Outfit eine Tasche mit nur einer fellähnlichen Bommel, die lässig an einer Kordel herunterhängt.

Pompons auch im Herbst und Winter

Aber auch in den kalten Tagen müssen Sie auf die Pompoms nicht verzichten. Nicht nur an Sandalen, Slingpumps oder Römersandalen sehen die runden Puschel super aus. Sie machen auch aus einem Boot oder einer Stiefelette etwas außergewöhnliches. Sie können natürlich auch im Winter auf starke Farben setzen, aber ein bisschen besser und edler wirken Pom Pom Schuhe für die kalte Jahreszeit, wenn Sie sie aus hochwertigem Material gearbeitet, in derselben Farbe wie der ganze Schuh präsentieren. Der Candice-Cooper-Lucia-Leder-Boot für Damen zeigt, wie es geht. Tragen Sie dazu einen Schal oder ein Tuch, welches an den Enden mit kleinen Bommeln ausgestattet ist und fertig ist der Look für einen tollen Herbstspaziergang.pompom_candice_cooper

Der neueste skurille Pom Pom Trend

Pünktlich zur Festival-Saison wird der Trend um die Pompons noch auf die Spitze getrieben. Ganz neu entdeckt wurde ein nicht wirklich alltagstauglicher Einsatz der bunten Puschel. Dieser neueste Trend übertrifft noch das Verzieren der Fingernägel mit den farbigen Puscheln. Wahre Fans der kleinen runden Wollpuschel tragen diese jetzt auf den Augen. Ganz kleine bunte Pompoms werden auf den oberen oder auch auf beide Wimpernkränze aufgeklebt. Das Auge wird so zu einem unwiderstehlichen Blickfang. Wie man damit dann aber noch gut durchblickt, ist allerdings fraglich.

Das Schöne ist doch, dass Sie nicht jeden Trend in seiner extremsten Ausprägung mitmachen müssen. Trends sind dafür da, sich Inspirationen zu holen und in den eigenen Stil einzubauen. Das gelingt mit Pom Pom Schuhen und dem allgemeinen Trend zu Quasten, Stickereien und Applikationen ganz sicher!

Comments